Veröffentlicht am

Start-Stopp Automatik mit Remote Control (Automatikstart)

Notstromaggregat Automatikstart

Start-Stopp Automatik mit Remote Control (Automatikstart)

 

Ein Notstromaggregat ist dafür da, dass es im Falle eines Stromausfalls zu keiner oder nur einer möglichst geringen Unterbrechung der Stromversorgung kommt.

Es ist aber nicht immer jemand in der Nähe des Notstromerzeugers um es zu starten. Deshalb gibt es die Möglichkeit, dass der Notstromerzeuger mit einer automatischen Start-Stopp-Funktion gestartet wird, oder mit der sogenannten Remote Control, also mit Fernstart.

Wie Funktioniert die Start-Stopp-Automatik per Remote Control?

Die drei Möglichkeiten, wie man das Notstromaggregat starten kann, sind entweder per Funkfernbedienung, per PC oder per Handy.

Die Nachteile beim Start per Fernbedienung oder PC sind die, dass man sich nicht sehr weit vom Notstromaggregat wegbewegen kann, da die Fernbedienung nur eine geringe Reichweite hat oder das Gerät an den PC angeschlossen sein muss. Diese Probleme hat man beim Fernstart per Handy nicht: Hier wird das Stromaggregat mit einer zusätzlichen SIM-Karte ausgestattet und sobald ein Stromausfall erkannt wird, wird sofort eine SMS auf das Handy geschickt. Antwortet man auf diese dann mit „START“, wird das Notstromaggregat sofort gestartet. Allerdings muss man hierfür das Handy immer bei der Hand haben, um sofort antworten zu können.

Welche Vorteile hat die Start-Stopp-Automatik per Remote Control?

Besonders der Start per Handy ist relativ beliebt, da heutzutage das Handy bereits zur Grundausstattung gehört und so der Stromerzeuger von jedem Ort aus gestartet werden kann.