Benzin Notstromaggregat

Benzinaggregate eignen sich dank den geringen Anschaffungskosten optimal für die Notstromversorgung im Falle eines Stromausfalls. Auch für Hobbyanwender, Camper oder mobile Anwendungen ist das Benzin Stromaggregat dank seines geringen Gewichts und einer geringen Lautstärke bestens geeignet.

Wissenswertes

Benzin-Stromerzeuger bieten eine einerseits leise und andererseits kraftvolle Stromversorgung. Mit einer Leistungsbandbreite von mehreren Kilowatt und Modellen in 400 V Ausführung eignen sie sich ideal für vielfältige Anwendungen. Ob für den Heimgebrauch, Camping oder Baustellen – benzinbetriebene Stromerzeuger liefern zuverlässig Strom, wenn es darauf ankommt.

Notstromaggregat mit Benzinmotor

Benzinstromerzeuger sind optimale Notstromaggregate für Privathaushalte, kleine Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe.
Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu einem Diesel-Stromerzeuger wesentlich geringer. Zwar ist der Verbrauch des benzinbetriebenen Stromerzeugers höher als bei einem Dieselaggregat, aber das spielt bei einem Benzin-Notstromaggregat keine große Rolle, da der Stromerzeuger nur im Falle eines Stromausfalles gestartet wird. Wichtig ist, den Benzin-Stromerzeuger regelmäßig zu starten, da das Benzin im Stromerzeuger mit der Zeit altert und nicht mehr zündet. Generell empfehlen wir, beim Benzinaggregat ein Alkalyt-Benzin zu verwenden. Dieser ist zwar teurer als herkömmliches Benzin, jedoch ist er geruchsneutral und im Stromerzeuger länger haltbar.

Benzin-Notstromaggregat für den Privathaushalt

Die Auswirkungen der Klimaveränderung veranlassen immer mehr private Haushalte dazu, das Thema “Stromversorgung bei Stromausfall” zu überdenken.
Nicht nur Firmen oder Krankenhäuser haben für einen etwaigen Stromausfall ein Notstromaggregat, auch immer mehr Privatpersonen sorgen mit einem Notstromaggregat gegen einen Stromausfall oder einen „Blackout“ vor. Um den Anschluss an das Hausnetz kümmern sich konzessionierte Elektrounternehmen. So stellt man sicher, dass der Stromerzeuger im Bedarfsfall entweder automatisch oder manuell gestartet wird.

Automatischer Start/Stop

Hat ein Stromerzeuger eine automatische Umschaltung, startet das Stromaggregat automatisch, sobald kein Strom mehr fließt. Ist die Netzversorgung wieder aufrecht, schaltet diese Steuerung das Notstromaggregat ab.

Aspekte für die richtige Auswahl

Will man in einem Privathaus dafür sorgen, dass im Falle eines (längeren) Stromausfalles verschiedene Geräte trotzdem laufen, ist ein Benzin-Notstromaggregat eine lohnende Investition. Vor dem Kauf solch einer Maschine sollte man sich über die eigenen Anforderungen jedoch im Klaren sein. Wir empfehlen, nachstehende Punkte vorher in Betracht zu ziehen, um die Entscheidung für den richtigen Notstromerzeuger zu treffen. Leistung (Watt): Ermitteln Sie jene Geräte, die Sie im Notfall betreiben möchten und addieren Sie die jeweilige Leistung (Watt-Zahlen) dieser Geräte. So bestimmen Sie die erforderliche.

Laufzeit: Wenn Sie wollen, dass der Generator eine längere Laufzeit hat, bestellen Sie einen Tank mit größerem Volumen.
Mobilität: Wollen Sie den Generator an unterschiedlichen Orten einsetzen, achten Sie auf Griffe und Räder für einfachen Transport.
Lärmpegel: Generatoren entwickeln Lärm. Überprüfen Sie den Dezibelwert (dB) und wählen Sie einen leiseren Generator oder ergänzen Sie den Generator mit einer Lärmschutzhaube, wenn Sie in Wohngebieten oder geräuschempfindlichen Umgebungen arbeiten.
Startmethode: Die Generatorenerzeuger bieten verschiedene Startmethoden an (Seilzug, elektrisch). Ein elektrischer Starter ist komfortabler, allerdings ist eine Batterie erforderlich.
Inverter-Technologie: Wollen Sie empfindliche elektronische Geräte betreiben, empfehlen wir Inverter Generatoren. Diese liefern sauberen Strom, der für empfindliche elektronische Geräte wie Computer oder Smartphones sicherer ist.
Kraftstoffeffizienz: Volllast oder ¾-Last – Überprüfen Sie den Kraftstoffverbrauch. So sparen Sie Betriebskosten.
Sicherheitsfunktionen: Einen sicheren Betrieb ermöglichen Funktionen wie Überlastschutz, Niedrigölabschaltung und automatische Spannungsregelung.
Wartung: Erkundigen Sie sich über die Wartungsintervalle des Generators. Je nach Modell sind Unterschiede in den Wartungszyklen.
Garantie: Wie lauten die Garantiebedingungen des Herstellers? Informieren Sie sich darüber, um einen angemessenen Schutz sicherzustellen.
Ersatzteile und Service: Sind Ersatzteile leicht verfügbar? Wie ist die Serviceunterstützung des Herstellers?

Es ist wichtig, dass das Stromaggregat fachgerecht installiert und alle Sicherheitsvorschriften eingehalten werden.

FAQ´s

Wie viel Benzin verbraucht ein Stromerzeuger?

Ausschlaggebend für den Benzinverbrauch eines Generators ist seine Größe und der Verbraucher, die angehängt sind. Arbeitet der Stromerzeuger unter Volllast oder Teillast – auch das wirkt sich auf den Verbrauch aus. Allgemein lässt sich sagen, dass kleinere Generatoren mit einer Leistung von 1.000 bis 2.000 Watt bei Volllast zwischen 0,5 bis 1 Liter Benzin pro Stunde verbrauchen. Bei größeren Generatoren kann der Verbrauch bis zu 5 Liter oder mehr steigen.

Accordion Tab Title 2
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Optio, neque qui velit. Magni dolorum quidem ipsam eligendi, totam, facilis laudantium cum accusamus ullam voluptatibus commodi numquam, error, est. Ea, consequatur.
Accordion Tab Title 3
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Optio, neque qui velit. Magni dolorum quidem ipsam eligendi, totam, facilis laudantium cum accusamus ullam voluptatibus commodi numquam, error, est. Ea, consequatur.

Wissenswertes zu Benzin Notstromaggregaten

Notstromaggregat ans Stromnetz anschließen

Notstromaggregat ans Stromnetz anschließen Hat man sich für ein Notstromaggregat entschieden, muss dieses noch ans Hausnetz angeschlossen werden. Das Notstromaggregat sollte unbedingt von einem Elektriker angeschlossen und fachgerecht in Betrieb genommen werden. Auch die Hinweise

mehr erfahren »
Notstromaggregat im Haus, Keller und Garage

Notstromaggregat im Haus, Keller und Garage

Strom ist heutzutage für sehr viele eine Selbstverständlichkeit. Trotzdem kann es viele Ursachen geben für einen Stromausfall. Daher ist es, insbesondere in der Landwirtschaft, öffentlichen Gebäuden oder in der Industrie, aber auch in privaten Haushalten

mehr erfahren »
Notstromaggregat Campen

Notstromaggregat im Garten

  Immer häufiger benötigt man auch bei der täglichen Gartenarbeit Strom für gewisse Gartengeräte, hierfür gibt es bereits kleine und handliche Stromerzeuger für Zuhause. Was sollte man beim Kauf von Stromerzeuger im Garten beachten? Um

mehr erfahren »
Notstromaggregat Almhütte

Notstromaggregat für Almhütten

  Es gibt entlegene Gebiete, wo eine ordentliche Verbindung an das öffentliche Versorgungsnetz nicht gegeben ist und es so nicht möglich ist, elektrische Geräte, die auch teilweise zur Grundversorgung gehören, zu betreiben. Davon sind oft

mehr erfahren »
Notstromaggregat Campen

Notstromaggregat beim Campen

  Sehr viele Menschen sind gern in der Natur und gehen Campen. Trotzdem wollen sie nicht komplett auf Strom verzichten müssen. Neben der Möglichkeit ein Solarladegerät zu nutzen, welches nur an sonnigen Tagen funktioniert, kann

mehr erfahren »
Notstromaggregat Benzin

Notstromaggregat Benzin

  Neben Gas- oder Dieselnotstromgeneratoren gibt es auch noch Benzinnotstromerzeuger. Welche Vor- und Nachteile haben Benzinstromerzeuger? Benzinnotstromerzeuger werden meist nur in kleineren Größen angeboten, da sie einen relativ hohen Verbrauch haben. Allerdings sind sie aufgrund der

mehr erfahren »

Was ist ein Notstromaggregat

  Bei abgelegen Orten wie Almhütten oder auf Baustellen ist meist keine Möglichkeit gegeben Strom aus dem öffentlichen Netz zu beziehen. Deshalb schaffen sich viele Firmen oder Privat Personen ein Notstromaggregat zur Stromerzeugung an. Aber

mehr erfahren »

Welches Benzin für Notstromaggregate

Für Benzinstromerzeuger wird ein Sondertreibstoff empfohlen. Dieser ist zwar teurer als normales Benzin, dafür ist es im Stromerzeuger mindestens zwei Jahre haltbar und umweltfreundlicher als herkömmliches Benzin. Natürlich ist auch herkömmliches Benzin für ein Notstromaggregat

mehr erfahren »

Wie viel Benzin verbraucht ein Notstromaggregat

Im privaten Haushalt sind Benzinnotstromerzeuger sehr beliebt, da diese in der Anschaffung günstiger und leiser sind. Allerdings ist der Treibstoffverbrauch bei Benzinaggregaten sehr hoch, weshalb sie nur in kleineren Leistungsgrößen angeboten werden. Der Treibstoffverbrauch des

mehr erfahren »